Elektronische Bauteile

Widerstände

Widerstände werden dazu eingesetzt um den Stromfluß zu begrenzen. Es ist es egal an welcher Seite Plus oder Minus angelegt wird. Den Widerstand berechnet man nach der Formel R = U / I. Um den Vorwiderstand für Leuchtdioden auszurechenen findest du weiter unten ein Formular. Widerstände sind recht robuste Bauteile, die einem eine längere Lötzeit meist nicht übel nehmen. Sollte man Lötneuling sein, und eine größere´Schaltung zusammenlöten, empfiehlt es sich mit den Widerständen anzufangen um ein wenig Ãœbung zu bekommen. Wikipedia Wiederstand

Dioden

Die Dioden sind Einbahnstraßen für den Strom, d.h sie lassen den Strom nur in eine Richtung durch und zwar von der Anode zur Kathode. In die andere Richtung wird der Strom gesperrt. An der Diode fällt eine gewisse Spannung ab. Die Ausgangsspannung ist daher um ca. 0.7 Volt kleiner als die an der Anode angelegte Eingangsspannung. Damit man die Diode in der gewünschten Richtung in den Stromkreislauf einbauen kann, wird die Kathode mit einem schwarzen oder weißen Ring makiert.Wikipedia Diode

Leuchtdiode (LED)

led
Die Leuchtdiode, auch LED(Light Emitting Diode) genannt, ist eine Halbleiterdiode, die beim Betrieb in Durchlaßrichtung Licht erzeug t(emittiert). Dabei gibt ein Halbleiterkristall ein Lichtsignal ab, das durch die linsenförmige Form des Kopfes gebündelt bzw. gestreut wird. Leuchtdioden gibt es in verschiedenen Farben, Größen und Bauformen. Deshalb Werden sie als Signalampen und Anzeigen verwendet. Dieses Bauteil ist je nach Farbe aus unterschiedlichen Halbleiterkristallen aufgebaut.Wikipedia LED

Anode(+)

Kathode(-)

– längeres Beinchen – kürzeres Beinchen

– kleineres Metallstück in der LED

– größeres Metallstück in der LED

-abgeflachte Stelle am LED Körper

Bei LEDs ist wie bei Dioden die Polung wichtig. Es gibt mehrere Merkmale an der LED um die Anode(+) von der Kathode(-) zu unterscheiden. (siehe Tabelle)
Meistens müssen die Leuchtdioden mit einem Vorwiderstand betrieben werden, um den Strom zu begrenzen. Den Wert für den Vorwiderstand errechnet man, indem man von der Gesammtspannung die LEDspannung subtrahiert und dann durch Stromstärke der LED dividiert. Die Formel für die Wiederstand sieht daher so aus:R = U / I
Mit Hilfe des untenstehenden Formulars kannst du die Werte für deine Vorwiederstände automatisch berechnen.

Widerstandsberechnung für
LEDs
Ausgangs-Spannung : Volt
LED Referenzspannung(Uref): Volt (z.B: 3.5)
LED Referenzstrom(Iref): mA
Benötigter Widerstand: Ohm

Transistor

Transistoren werden überwiegend aus Silizium gefertigt oder aus Mischkristallen wie z. B. Galliumarsenid.vDer Transistor ist ein Halbleiterelement, der entweder die Funktion eines Schalters übernimmt (indem er den Strom durch den Collektor leitet oder sperrt) oder aber einen Strom verstärkt. Mit einem kleinen "Steuerstrom" durch die Basis kann ein wesentlich größerer Strom durch den Collector gesteuert werden.

Transistoren haben drei Anschlüsse die wie folgt bezeichnet werden:

– Basis (B)
– Emitter (E)
– Collector (C)
Wikipedia Transistor

geposted: 13. Oktober 2013 | aktualisiert: 22. Juni 2014 | Autor: Marcus Hottenrott
Kategorie(n): Diverses

Weitere themennahe Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.