Archiv der Kategorie: Wildfly

WildFly – Debug-Mode aktivieren und mit Eclipse verbinden

Um eine Anwendung im WildFly Applicationserver deployte Anwendung zu debuggen muss eine Debug-Verbindung zwischen IDE und Server hergestellt werden. Dies ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Dazu wird zunächst WildFly im Debug-Mode gestartet, indem es mit dem Parameter –debug gestartet wird: „WILDFLY_HOME\bin\standalone.bat –debug“. Wird der WildFly Server zur Entwicklung genutzt empfiehlt es sich ihn so zu […]

geposted: 4. Oktober 2014 | aktualisiert: 19. Juni 2015 | Autor: Marcus Hottenrott
Kategorie(n): Wildfly

WildFly – Systemproperties konfigurieren und auslesen

Im WildFly Anwendungsserver können über die Systemproperties Werte gesetzt werden auf die die deployten Anwendungen zugreifen können. Dies stellt einen einfachen Weg zum Konfigurieren von Anwendungen dar. Die Konfiguration wird in der Datei „/WILDFLY_HOME/standalone/configuration/standalone.xml“ vorgenommen: Auslesen der Systemproperties im Java Programm: Betriebssystem Umgebungsvariablen auslesen Auch auf die Systemvariablen des Betriebssystem lässt sich zugreifen:

geposted: 4. Oktober 2014 | aktualisiert: 4. Oktober 2014 | Autor: Marcus Hottenrott
Kategorie(n): Java, Wildfly

WildFly – Administration über die Webkonsole, CLI und Standalone.xml

WildFly speichert seine Konfiguration XML-formatiert in einer Datei ab. Die Konfiguration des Server kann direkt in dieser Datei erfolgen, oder alternativ über die Weboberfläche oder das Command Line Interface. Im folgenden werden die unterschiedlichen Wege kurz vorgestellt. Weboberfläche Wildfly stellt auf Port 9990 eine Weboberfläche zur Konfiguration einiger Systemeinstellungen bereit und liefert Informationen zur JVM […]

geposted: 20. Juli 2014 | aktualisiert: 4. Oktober 2014 | Autor: Marcus Hottenrott
Kategorie(n): Wildfly

WildFly – Installieren und als Dienst ausführen

Wildfly ist ein Application Server für Java Anwendungen der den Java EE Standard implementiert. Er ist leicht zu installieren, da es ausreicht ein aktuelles Java JRE oder JDK auf dem System zu installieren und das Wildfly Zip-Archiv zu entpackt. Die Systemvariablen sollten um eine Variable „WILDFLY_HOME“ erweitert werden, die auf das Root-Verzeichnis des Wildfly Servers […]

geposted: 18. Juli 2014 | aktualisiert: 4. Oktober 2014 | Autor: Marcus Hottenrott
Kategorie(n): Wildfly